Hintergrund
  • Teaser
Social Network I Social Network III Social Network VII Auf Kontrastseite umschalten Schrift vergrößern Schrift verkleinern
26.05.2013 | CDA Münsterland | Andre Braune
Angela Merkel zu Gast bei CDA-Bundestagung
Eintrag ins Goldene Buch der Stadt Münster
Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel war am Wochenende zu Gast bei der 35. Bundestagung der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA) Deutschlands in der Halle Münsterland. Zuvor trug sie sich in das Goldene Buch der Stadt Münster im traditionellen Friedenssaal ein.
In ihrer rund einstündigen Rede vor den Delegierten ging Merkel auch auf das Thema Mindestlohn ein. Allerdings sprach sie nicht von einer sofortigen Umsetzung, sondern nach der Bundestagswahl werde sie sich in Koalitionsverhandlungen für tarifliche Mindestlöhne stark machen.
Ein herzliches Dankeschön überreichte der CDA-Bundesvorsitzende Karl-Josef Laumann an die Bundeskanzlerin. Foto: Andre Braune
Münster - Neben Angela Merkel richtete auch Michael Sommer (DGB-Vorsitzender) und Münsters Oberbürgermeister Markus Lewe Grußworte an die Delegierten und Gäste der Bundestagung.

Diverse Neuwahlen und Anträge standen auf der Tagesordnung der Delegierten. Nicht zuletzt ging es um Satzungs- und Geschäftsordnungsänderungen, die die erfolgreiche Arbeit des christlich-sozialen Arbeitnehmerflügels der CDU in Zukunft einfacher machen sollen. Dabei wird auch in Zukunft Karl-Josef Laumann als Bundesvorsitzender die Geschicke der CDA leiten. Auf ihn entfielen insgesamt 306 der 340 abgegebenen Stimmen. Zu seinem ersten Stellvertreter wurde Dr. Christian Bäumler gewählt. Der Nottulner Bundestagsabgeordnete Karl Schiewerling MdB, erreichte mit 249 von insgesamt 332 abgegebenen Stimmen das beste Wahlergebnis bei den Beisitzern im CDA-Bundesvorstand.

„Die CDA-Bundestagung in Münster war lebhaft und konstruktiv. Mit Herzblut haben die Delegierten darüber diskutiert, welche arbeitsmarkt- und familienpolitischen Forderungen in das CDU-Programm zur Bundestagswahl 2013 einfließen werden.“ So fasst die Vorsitzende der CDA im Bezirk Münsterland, Gaby Comos-Aldejohann, ihre Eindrücke zusammen. Ein klares „Ja“ zu einem gesetzlichen Mindestlohn und ein klares „Nein“ zu einem politischen Mindestlohn! Diese Linie der CDA stehe felsenfest. Ebenso der Erhalt des Ehegattensplittings und dessen zukünftige Erweiterung zu einem Familiensplitting, dort wo Erziehungs- und Pflegearbeit geleistet werde. „Das sind gute Ergebnisse einer engagierten Tagung“, so Comos-Aldejohann. „Die 20 Delegierten aus dem Münsterland freuen sich auf den Bundestagswahlkampf!“

Bilderserie
Direkt zur Bildergalerie

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
Suche
Termine
Impressionen
Facebook